BUJ Interview – Dr. Hubertus Kolster, CMS Hasche Sigle

Avatar jvadmin | September 11, 2018

33 Views

Dr. Hubertus Kolster (CMS Hasche Sigle): Vielfältiger Themenaustausch im BUJ-Netzwerk

Wir sind von Anfang an dabei gewesen. Der Kongress ist für mich eine hervorragende Möglichkeit die Inhouse Juristen zu treffen, sich auszutauschen, mit vielfältigen Themen. Es ist einfach eine einmalige Gelegenheit, die es in Deutschland in diesem Rahmen überhaupt nicht gibt. Ich glaube, das ist für ein mittelständisches, ein großes, aber auch ein kleineres Unternehmen mit einer Rechtsabteilung eine hervorragende Möglichkeit einfach aktiv an den Themen, die im Moment anstehen, teilzunehmen. Manchmal können ja kleine Rechtsabteilungen nicht alles abbilden, aber über so einen Verband kann man im Grunde genommen alle Informationen bekommen.

Wir waren von Anfang an Strategischer Partner. Das ist für uns eine wunderbare Gelegenheit mit den Inhouse Juristen, die ja vor den gleichen Herausforderungen stehen wie wir, uns von Anfang an zu Themen auszutauschen, Themen zu identifizieren und gemeinsam Teams zu bilden um diese Themen voranzutreiben.

Mir gefällt vor allen Dingen, dass es sehr unterschiedliche Unternehmen sind. Es sind ja große Unternehmen, mittlere, aber auch kleinere Unternehmen dabei – aus allen Branchen, allen Sektoren. Und ich finde einfach die Vielfalt, die der BUJ an Unternehmensjuristen bietet enorm. Für uns sind die Informationen, die wir über den BUJ bekommen – beispielsweise durch den Kanzlei Report – von enormer Wichtigkeit, weil dort werden Themen identifiziert: Was glauben die Inhouse Juristen, werden die Themen seien? Deckt sich das mit unserer Einschätzung? Beispiel Compliance, Beispiel Haftungsthemen – das sind ganz aktuelle Themen. Aber auch natürlich jetzt das große Thema der digitalen Transformation.


Comments

This post currently has no responses.

Leave a Reply